Informationen über Cookies auf dieser Seite
Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website erzielen. Mehr ist hier.
Deaktivieren
Akzeptieren
FAQ
menu
Anna Anderluh
Sa. 9. 7. — 20:00
Anna Anderluh
Einlass
ab 18:30 Uhr
Konzertbeginn
20:00 Uhr

"They say leave me the birds and the bees, and I say yes, but leave me the TV and some fat cheese too."
So singt Anna Anderluh von der Notwendigkeit des Sinnlosen, Verwegenen und Blöden.
Ihre Musik, welche sie selbst als „Pop mit Riss“ bezeichnet, schlägt eine Brücke zwischen zarter Poesie und harter Sozialkritik; zwischen zerbrechlichen, simplen Liedern und experimenteller Vokalimprovisation. Mit Humor und Einfühlsamkeit spürt sie der Magie scheinbar unbedeutender Kleinigkeiten nach, welche sie glänzen lässt, ohne ihnen zusätzliche Politur aufzuzwingen. Daraus entstehen unkonventionelle Klänge berührender Ehrlichkeit, die sich über Eile und Effekthascherei hinwegsetzen, sich jedesmal anders zeigen und nie den Anschein erwecken wollen, fertig zu sein. Denn fertig ist fad.

Anna Anderluh: Gesang, Autoharp, Klavier, Babykeyboard, schöne kleine Dinge
Judith Schwarz: Schlagzeug, Percussion
Philipp Kienberger: Bass

Das ganze Programm